Holzeinkauf

Wir kaufen speziell für unsere Zaun- und Pfählefertigung sowie für die Sägelinien schwache Industrieholzsortimente als Lang- und Kurzholz zu. Unsere moderne Rundholzplatzanlage kann beides verarbeiten. Zudem verfügt die Anlage über eine geeichte und zertifizierte Vermessungsanlage neuester Bauart.

 

Wir nehmen ganzjährig nachfolgende Sortimente ab Waldstraße gerückt oder franko geliefert (89558 Böhmenkirch) ab:

  • Nadel-Industriekurzholz (IS) in den Holzarten Fichte, Tanne, Kiefer, Lärche, Douglasie
  • Hauptlänge: 2,50 m und 3,00 m (Kappzugabe 5 cm)
  • Länge 5,00 m ist ebenfalls möglich (Kappzugabe 5 cm) – keine 400 cm!
  • Zopf 9 cm o. R. bis 25 cm
  • Güte N: frisch, gesund und gerade (max. Krümmung 2 %, für Zaun- und Kantholzproduktion geeignet)
  • Güte F: leichter Rotstreif, Dürrständer und Käferholz nach Absprache mitgehend
Heinzmann_Kurzholz (1)

Beispiel für Kurzholz

  • Nadel-Industrielangholz (IL) in den Holzarten Fichte, Tanne (Mindestzopf 5 cm, Stärkeklassen 0, 1a, 1b, 2a mitgehend)
  • Nadel-Industrielangholz (IL) in den Holzarten Kiefer, Lärche, Douglasie (Mindestzopf 8 cm, Stärkeklassen 1a, 1b, 2a mitgehend)
  • Baumfallende Längen ab 6,00 m aufwärts (dickbündig gerückt)
  • Güteklasse B/C, gesund und gerade (Krümmung max. 2 cm pro m)
  • Dürrständer und Käferholz erlaubt
Beispiel für Langholz

Beispiel für Langholz

  • Pfahlholz in den Holzarten Fichte, Tanne, Kiefer, Lärche, Douglasie
  • Längen 2,00 m, 2,50 m und 3,00 m (Kappzugabe 5 cm)
  • Zopf 4–8 cm i. R.
  • frisch, gesund und gerade
Beispiel für Pfahlholz

Beispiel für Pfahlholz